Angelobung von 119 Rekruten des Bundesheeres am 2011-10-28 in Schützen am Gebirge

Um 15 Uhr waren die Rekruten, die und Kameradschaftsverbände sowie Esterhazy-Husaren und ich auf der gesperrten Straße vor dem Gasthof Leeb angetreten. Mit eine geschlossenen Wolkendecke und keinem Wind stellte sich das trockene Wetter sehr freundlich dar. Nach einer Einleitung durch die Militärmusik folgten feierlichen Ansprachen, bei denen auch auf das Thema Wehrpflicht Bezug genommen war. Die Soldaten sprachen alle im Chor lauthals das Gelöbnis auf die Republik und die Bevölkerung - das war beeindruckend.

Zum Ende spielte die Militärmusik weitere zwei Stücke, während dessen allgemein Fotos gemacht werden durften. Der Bürgermeister lud danach zu einem Imbiss ins Gasthaus Leeb. Dies gab wieder eine gute Gelegenheit sich mit anwesenden Persönlichkeiten auszutauschen.

Um 19 Uhr wurde nach einer Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal vor der Kirche bei Fackelschein der große Zapfenstreich gespielt. Die Militärmusik spielte alle drei Variationen, ein unvergessliches Erlebnis.

 

Honoratior TR Ing. Hermann H. Fugger
Stv. VTM-Verbindungsoffizier für das Burgenland